Urologie

Liebe Patientinnen und Patienten,

ich freue mich Ihnen ab sofort eine urologische Privatsprechstunde in Krailling anbieten zu können. Dies gibt mir die Möglichkeit begleitend zu meiner schwerpunktmäßigen Tätigkeit als Leiterin der Urologischen Poliklinik des Klinikums Großhadern, in einem persönlicheren Rahmen für Sie da zu sein.

Ausreichend Zeit und ein vertrauensvolles Arzt-Patienten-Verhältnis bilden für mich die Basis guter Medizin. Auf dieser Grundlage biete ich Ihnen eine individuelle urologische Betreuung und Behandlung nach dem aktuellsten Stand der Medizin. Durch die enge Kooperation mit dem Universitätsklinikum Großhadern ist neben einer permanenten Notfallversorgung auch jederzeit eine weiterführende invasivere Diagnostik und Therapie, einschließlich aller urologischen Operationen zeitnah gegeben.

Ihre Zufriedenheit ist mein persönliches Anliegen.

Dr. med Yasemin Brechenmacher + Praxisteam


Urologische Leistungen

Eine Vorsorgeuntersuchung soll Erkrankungen so früh wie möglich, noch vor dem Auftreten von Beschwerden, erkennen. Dies ist insbesondere bei bösartigen Erkrankungen von entscheidender Bedeutung, für die Aussicht auf eine vollständige Heilung. Gemäß Leitlinien wird eine Vorsorgeuntersuchung für Männer ab dem 45. Lebensjahr- bei familiärer Vorbelastung bereits ab dem 40 Lebensjahr– empfohlen.

Je nach Alter und individuellem Risiko beinhaltet dies:

  • ausführliche Anamnese

  • vollständige körperliche Untersuchung inklusive digital rektaler Abtastung der Prostata

  • PSA Bestimmung und Urinanalyse

  • Ultraschalluntersuchung von Niere, Harnblase und äußeren Genitalorganen

  • transrektaler Ultraschall der Prostata


Bösartige Erkrankungen können prinzipiell alle Organe des Urogenitaltraktes betreffen.

Nach der Diagnostik und Therapie einer Tumorerkrankung benötigen Tumorpatienten regelmäßige leitliniengerechte Nachsorgeuntersuchungen um den Therapieerfolg zu überwachen, und im Falle eines Wiederauftretens früh entsprechend reagieren zu können.

Hierzu gehören:

  • Körperliche Untersuchung

  • Ultraschalldiagnostik

  • Schnittbildgebung wie CT und MRT

  • Tumormarker


  • Beschwerden bei gutartiger Vergrößerung der Prostata

  • Veränderung von Nieren, Harnleiter, Harnblase und Harnröhre

  • Harnsteinleiden

  • Inkontinenz der Frau und des Mannes

  • Veränderungen des Hoden und des Penis

  • Chronische und akute Harnwegsinfektionen


  • Erektile Dysfunktion (Impotenz)

  • Hypogonadismus (Testosteronmangelsyndrom)

  • Ejakulation Praecox (vorzeitiger Samenerguss)

  • Störungen des sexuellen Verlangens

  • Induratio penis plastica (Penisverkrümmung)

  • Infertilität/Unfruchtbarkeit des Mannes bzw. unerfüllter Kinderwunsch


  • Sonographie von Prostata, Nieren, Harnblase und Hoden mit farbkodierter Doppler-Sonographie, sowie transrektaler Ultraschall

  • Urinanalyse mit Urin-Stix, Urinsediment (Fachlabor)

  • Mikrobiologische Untersuchung und Resistenzbestimmung von Urin (Eigen- und Fachlabor), Ejakulat, Prostata-Exprimat-Urin und Abstriche (Fachlabor)

  • Anlage und Wechsel von Harnblasenkathetern